Lüneburg   04131 / 22 33 40|Hamburg   040 / 368 812 877|Nordheide   04181 / 93 98 999    |Ostsee   04502 / 85 98 955

Immobilien in Lüneburg

Immobilien in Lüneburg

Tatsächlich interessieren sich immer mehr Menschen sich für Immobilien in Lüneburg. Denn die „nordische Perle“ auch als ehemalige „Salzstadt“ bekannt, bietet die perfekte Symbiose aus historischer Kulisse und hochmodernem Flair. Es ist daher somit kein Wunder, dass Lüneburg jedes Jahr viele Tausende Touristen aus aller Welt anzieht. Denn wo sonst lassen sich angesagte Lokale und Einkaufpassagen so gut mit einer charmanten Altstadt verbinden? Die hohe Kneipendichte, die im europäischen Vergleich nur von der spanischen Hauptstadt Madrid überschritten wird, sorgt zudem für eine lebhafte Atmosphäre in der Innenstadt Lüneburgs. Übrigens wird diese nicht nur von jungen Menschen geschätzt.

Eine Perle im Norden

Auch an Sehenswürdigkeiten mangelt es der attraktiven Hansestadt nicht.  Wer zum Beispiel noch nicht im Deutschen Salzmuseum war, sollte dies dringend nachholen. Auch ein Besuch im alten Rathaus oder dem Heinrich-Heine-Haus ist gerade für Kulturinteressierte eine sehr gute Idee.

Doch auch für Naturfans bietet die lebhafte Universitätsstadt alles, was das Herz begehrt. Denn schließlich wird diese von der berühmten Lüneburger Heide umgeben. Des Weiteren laden auch die ideal erschlossenen Wanderwege dazu ein, den Alltag einmal hinter sich und die Schönheit der Natur auf sich wirken zu lassen. Neben der Lüneburger Heide ist auch die Elbtalaue ein lohnenswertes Ausflugsziel. Tatsächlich zählen beide zu den schönsten Naturlandschaften Deutschlands.

Immobilien in Lüneburg – warum sind sie gerade bei Familien beliebt?

In den letzten Jahren wurde deutlich, dass Lüneburg nicht nur immer mehr Studenten und Touristen aus aller Welt anzieht. In der Tat ziehen auch immer mehr Familien in die Stadt. Hierfür gibt es viele unterschiedliche Gründe. Zum einen gehört Lüneburg zur wirtschaftlich sehr starken Metropolregion Hamburgs. Zum anderen haben sich in der Hansestadt  eine Vielzahl wichtiger Unternehmen unterschiedlicher Branchen niedergelassen hat, die eine hohe Anzahl von Arbeitskräften beschäftigen. Auf diese Weise

Kurze Wege, schnelle Erreichbarkeit

Des Weiteren verbindet Lüneburg „das Beste aus beiden Welten“. Einerseits findet sich in vielen Stadtteilen eine fast ländliche Ruhe, die gerade Familien mit kleineren Kindern zu schätzen wissen. Andererseits sind viele wichtige Aspekte, wie beispielsweise lokale Einkaufsmöglichkeiten in jedem Stadtviertel schnell erreichbar. Wer die Vorzüge des fast schon ländlichen Lebens mit den Vorteilen einer Großstadt kombinieren möchte, ist in Lüneburg genau richtig. Somit ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Familien dazu entschieden, eine Immobilie in Lüneburg zu erwerben und sich langfristig dort niederzulassen.

Eine Immobilie in Lüneburg, statt in einer Großstadt zu kaufen hat daher für viele Familien auch emotionale Vorteile. Denn der „Trubel“ und die zumindest potenziellen Gefahren, die das Leben in einer größeren Stadt gerade für Kinder mit sich bringen kann, zeigen sich an kleineren Orten seltener. Der Alltag ist nicht nur ruhiger und überschaubarer, sondern wie polizeiliche Statistiken immer wieder zeigen – tatsächlich sicherer. Wer beispielsweise in Lüneburg lebt, lebt nicht in großstädtischer Anonymität, sondern in einem herzlichen Miteinander. Dies sucht man in Metropolen leider zumeist vergeblich.

Die Verkehrsanbindungen in der Hansestadt

Ein weiterer Aspekt, der für viele Familien bei ihrer Entscheidung, Immobilien in Lüneburg zu erwerben eine wichtige Rolle spielt, ist die gute Verkehrsanbindung in der Stadt. Denn schließlich ist die Hansestadt seit fast 17 Jahren Mitglied im Hamburger Verkehrsverbund (HVV). Lüneburg verfügt über mehr als 45 Stadtbuslinien, von denen auch eine Vielzahl als Expressbuslinien im Einsatz sind. Besonders hervorzuheben ist, dass vor einigen Jahren viel Geld in eine optimierte Haltestelleninfrastruktur investiert wurde. Hierbei handelte es sich um eine Investition, die sich für die Einwohner der Stadt bis heute bezahlt macht. Wer sich jedoch lieber auf dem Zweirad fortbewegt, findet selbst im Herzen der Stadt immer genügend Radwege. Außerdem ist kein Lüneburger Wohngebiet mehr als fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt, sodass optimale Bedingungen für den Radverkehr gegeben sind.

Ideal für Pendler

Für alle, die beispielsweise in der Region Hamburg arbeiten, jedoch in Lüneburg leben, gibt es gute Nachrichten. Da die Stadt direkt an die Metronom-Anbindung Hamburgs angeschlossen ist, ist die für Berufspendler ideal. Ein weiteres Verkehrsprojekt, das die Hansestadt derzeit umsetzt, ist zudem der Neubau der A39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg. Sinn und Zweck dieser Maßnahme ist es, eine effektive Verkehrsverbindung zwischen Hamburg/Lüneburg sowie Lüneburg/Braunschweig/Salzgitter/Wolfsburg zu schaffen. Dies kommt insbesondere Berufspendlern zu Gute.  Ebenfalls vorteilhaft: Im Gegensatz zu der Situation in vielen Städten bemüht sich Lüneburg sehr, genügend Parkplätze für seine Bürger bereitzustellen.

Lüneburg Wilhelm Raabe Schule
Photo: Rainer Knäpper, Free Art License (http://artlibre.org/licence/lal/en/), https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lueneburg_Wilhelm_Raabe_Schule_skillshare_IMGP9131.jpg

Die Wilhelm-Raabe-Schule als Beispiel einer herausragende Schule in Lüneburg.

 

Die Schulstruktur in Lüneburg

Wer Kinder hat, muss sich natürlich die Frage stellen, ob die Schulen, die im Wohnort liegen, auch zu den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen passen. Doch unabhängig davon, wie diese individuell ansehen, bietet Lüneburg eine Vielzahl von Grundschulen, Integrierten Gesamtschulen, Oberschulen sowie Gymnasien und auch Förderschulen, die in den verschiedenen Stadtviertel ansässig sind. Besonders erwähnenswert ist in diesem Fall die „Leuphana Universität“ der Stadt, die mehr als 8000 Studierende aus aller Welt umfasst und auch Doktorandenprogramme integriert.

Ein vielseitiges Freizeitangebot

Wie bereits erwähnt, eignen sich Ausflüge in die Lüneburger Heide oder die Elbtauaue ideal dazu, bei Spaziergängen in Waldgebieten und Seen die Seele baumeln zu lassen. Gerade Seen wie der Tankumsee, der Lopausee, der Hardaussee sowie der Ahlftener Flatt, die sich allesamt in der Lüneburger Heide befinden, sind wahre Erholungsoasen, die jeder einmal erlebt haben sollte. Des Weiteren sind mehr als 35 Prozent der Lüneburger Heide heute Waldgebiet, welches eine beeindruckende Flora und Fauna umfasst. Aufgrund dessen bietet es einen unvergleichlichen ökologischen Austauschraum.

Doch dies ist bei Weitem noch nicht alles! Denn das „natürliche“ Freizeitangebot wird mit einer Vielzahl von gut erreichbaren Kinos, Fitnessstudios, Golfplätzen sowie Freizeitbädern ergänzt. In Lüneburg gibt es immer etwas zu erleben – und dies für die ganze Familie!

Golfplätze in und um Lüneburg

Übersicht von Goldplätzen in der Nähe von Lüneburg:

Übersicht von Fitnessstudios in und um Lüneburg:

  • McFit
  • Infinity Fit
  • Mrs Sporty
  • 25 minutes
  • Kieser Training
  • sowie zahlreiche crossfit

Immobilien in Lüneburg kaufen – eine gute Investition

Daher ist in den letzten Jahren zu beobachten, dass immer mehr Familien die früher so begehrten Großstädte verlassen. Denn viele möchten sich gezielt in kleineren Städten oder im ländlichen Bereich niederlassen. In der Tat bieten mittelgroße Städte wie Lüneburg bieten die perfekte Kombination aus uriger Idylle und lebenswerter Stadtstruktur.  Darüber hinaus erfüllen sie den Wunsch nach mehr Ruhe und Sicherheit. Außerdem zeigen aktuelle Rankings der Immobilienbranche zudem, dass Lüneburg zu den Gewinnern bei der Preisentwicklung von Häusern und Wohnungen zählt. Der Immobilienkauf sei in diesem Fall besonders empfehlenswert, da „das Verhältnis aus Risiko und Rendite hier noch stimme.“ Zusammenfassend lässt sich somit sagen, dass Lüneburg sich gerade für Familien durchaus lohnt.

Hier zu den Immobilienangeboten in Lüneburg

 

Sie möchten mehr erfahren?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
* Pflichtfelder